Page ID: 20
UWG Meppen - Aktuelles
UWG Meppen
Aktuelles
 
 

> Aktuelles

Aktualisierung des Einzelhandels- und Zentrenkonzeptes der Stadt Meppen

Posted by (hubert) on 20.06.2018
Aktuelles >>

Die jetzt vorliegende Aktualisierung des Einzelhandels- und Zentrenkonzeptes der Stadt Meppen durch das neue  GMA Gutachten wird für die raumordnerische Einordnung der Nachnutzung des Hagebaumarktes in der Fürstenbergstrasse benötigt, und somit auch für die Beurteilung des Sondergebietes Mayrose an der Fullener Straße.

Nicht  nur durch dieses neue Gutachten, sondern schon seit langem habe ich das Vertrauen in die Gutachten der GMA verloren.

Wann immer in Meppen Investoren oder die Politische Mehrheiten im Rat eine Investition, eine Ansiedlung  wollten, wurde ein GMA Gutachten beauftragt, welches bis jetzt immer die Meinung der Stadt bestätigte, und den Stadtrat überzeugen sollte.

Oft waren die Parameter die Ansätze der  Aussagen in sich widersprüchlich, nicht nachvollziehbar, und die Ergebnisse unterschiedlich bei gleichen Voraussetzungen.

Die vielen GMA Gutachten wurden immer als Alibi für Entscheidungen im Rat herangezogen. Oft wurden Entscheidungen getroffen weil großzügig zwischen den Zeilen gelesen und oder interpretiert wurde.

Dadurch sind Fehler auf der einen Seite gemacht worden, dass man Investoren, Investitionen, Ansiedlungen zu gelassen hat, aber ebenso auf der anderen Seite auch welche verhindert hat.

Ich möchte meine Bedenken an einigen Beispielen darstellen.

Als ein Investor das Haus Thormann Herrschwiese gekauft hatte, sollte dort das Textilhaus Bruno Kleine einziehen.

Die Voraussetzungen dafür wurden als Nahversorgungsstandort Kerngebiet mit der GMA geschaffen.

Es wurde sogar ein großer Parkplatz für diese Ansiedlung an Fürstenbergstraße erstellt.

Gott sei Dank hat Bruno Kleine selbst einen Rückzieher für diese Innenstadt äußerst schädliche Ansiedlung gemacht.

Vor zwei Jahren haben wir auf Grund des GMA Gutachtens den Nahversorgungsstandort Sophienplatz Herrschwiese gestrichen, aufgegeben.

Begründung, weil sich dort kein Lebensmittel Verbrauchermarkt auf dem Bolzplatz angesiedelt hat.

Vor ca. zwei Jahren vorher hat aber genau diese GMA per Gutachten festgestellt, das es in Meppen genügend Verbrauchermärkte gibt, und keine neuen mehr zugelassen werden dürfen.

Jetzt wird heute im neuesten GMA Gutachten aufgeführt, dass noch ein großer Bedarf an Lebensmittelmärkten in Meppen besteht.

Wer soll das verstehen.

Dann hat die Stadt Meppen die Fürstenbergstraße zu einem Nahversorgungsstandort hochgestuft, um auch, und das wird die Zukunft zeigen, eine hochwertige rentable Nachnutzung des Hagebaumarktes zu ermöglichen.

Im vorliegenden Gutachten wird der Nahversorgungsstandort Hasebrink gestrichen, da er nach Meinung der GMA de fakto nicht mehr existiert.

Der Standort Hasebrink mit dem ALDI  ist aber vor einigen Jahren erst durch ein Gutachten genau dieser GMA zu einem Nahversorgungsstandort festgestellt, hoch gestuft worden.

Jetzt ist dort der größte ALDI Verbrauchermarkt Meppens entstanden, nicht als Discounter, mit viel mehr Zulauf, Frequenz, Verkehr und  Nachfrage.

Jetzt im neuen Gutachten wird der Standtort als Nahversorgungsstandort von der GMA gestrichen.

 Gutes Beispiel ist auch die Ansiedlung eines großen Möbelhauses an der Haarbrücke.

 Sofort nach Anfrage der Firma wurde dem Möbelhaus eine Fläche an der Haarbrücke  reserviert.

 Ich war von Anfang an gegen diese Ansiedlung, da diese Firma großflächig Innenstadtrelevante Produkte anbietet.

 Nachdem die Verwaltung sich weiter mit der Firma auseinander gesetzt hatte, wurde vorgeschlagen dieser Ansiedlung nicht statt zugeben.

 Die GMA wurde dann sofort beauftragt mit einem Gutachten, das den Standpunkt der Verwaltung bestätigte.

 Letztendlich hat der Stadtrat sich erstmalig aber über dieses Gutachten der GMA hinweg gesetzt, und der Ansiedlung zugestimmt.

 Verhindert hat dann diese Ansiedlung der Landkreis bei der Raumordnerischen Prüfung.

 Die GMA erfüllt ihren Dauerauftrag bei der Stadt Meppen perfekt.

 Sie bekommt von der Verwaltung/Politik eine Aufgabenstellung und liefert, und das nennen wir Gutachten.

 Ich könnte noch mehr Bespiele nennen, die wie gesagt mein Vertrauen in GMA Gutachten deutlich aufbraucht haben.

 Wir werden diesem Tagesordnungspunkt nicht zustimmen.

  

UWG Fraktion im Rat der Stadt Meppen

Fraktionsvorsitzender Günther Pletz

 

Last changed: 20.06.2018 at 19:12

<< zurück