Page ID: 28
UWG Meppen - Einführung Bürgermeister
UWG Meppen
Einführung Bürgermeister
 
 

> Einführung Bürgermeister

 

Stadtratssitzung vom Donnerstag dem 13.11.2014

 

Top 4  Vereidigung des Bürgermeisters

 

Rede des Fraktionsvorsitzenden Günther Pletz

 

Sehr geehrter Herr Bürgermeister Helmut Knurbein!

 

Die UWG-Fraktion möchte Sie ganz herzlich hier in Meppener Stadtrat begrüßen und  willkommen heißen.

 

Schon nach einigen der ersten Gespräche mit Ihnen ist uns klar geworden, dass Sie der Mann sein könnten, der dem Bürgermeisteramt in Meppen ein neues Gesicht geben könnte, und Meppen weiterbringen kann.

 

Wir von der UWG haben versucht die Bürger dieser Stadt von Ihren Qualitäten zu überzeugen.

 

Das überwältige Ergebnis hat Ihnen und auch uns Recht gegeben.

 

Was erwarten jetzt die Bürger , der Rat, wir von unserem neuen Bürgermeister?

 

Die Bürger dieser Stadt erwarten das Sie mit voller Energie dieses Amt übernehmen und ausführen und Taten zeigen.

 

Ich bin mir sicher das Sie dieses Vertrauen erkannt haben und den Vorschuss aus der Wahl dankend zur Kenntnis genommen haben, und dieses auch eine zusätzliche Motivation und ein Ansporn für Sie sein wird.

 

Die Bürger dieser Stadt erwarten von Ihnen das Sie immer ein offenes Ohr für sie haben, und das Sie die Anliegen dieser Stadt auch nach außen, und  auch in überregionalen Gremien gut vertreten.

 

Was erwartet die Unabhängige Wählergemeinschaft von unserem neuen Bürgermeister?

 

Wir erwarten von unserem neuen Bürgermeister an sich nichts Weltbewegendes.

 

Wir erwarten mehr Demokratie, wir erwarten Fairness, gegenseitigen Respekt und Gleichbehandlung aller Fraktionen in diesem Stadtrat.

 

Alles Grundsätze der Niedersächsischen Gemeindeordnung.

 

Wir erwarten von unserem neutralen, überparteilichen Bürgermeister das er die politischen Kräfte dieses Stadtrates bündelt, Ergebnis orientiert begleitet, und die Fraktionen im Meppener Stadtrat zu einem für diese Stadt Meppen wichtigen Wettstreit guter Ideen zum Wohle der Bürger motiviert.

 

Was kann der neue Bürgermeister Helmut Knurbein von der Unabhängigen Wählergemeinschaft erwarten?

 

Wir versichern unserem neuen Bürgermeister das die UWG nach wie vor ein fairer objektiver Partner des Bürgermeisters sein wird, der gute Arbeit leistet und auch gute Ideen anderer Parteien oder Fraktionen anerkennt und mit realisiert.

 

Unsere Fraktion wird immer mit kreativen Gedanken und Ideen versuchen uns einzubringen und unser Mandat ernsthaft wahrnehmen.

Den anderen Parteien und Fraktionen bieten wir unsere Zusammenarbeit an, Partnerschaftlich fair zusammenarbeiten und das große Ziel Stadt Meppen nicht aus den Augen zu lassen.

 

Wir hoffen auch das mit unserem neuer Bürgermeister durch seine Überparteilichkeit und Neutralität etwas mehr Gelassenheit und weniger Aufgeregheit einzieht in den Stadtrat.

 

Das der Meppener Stadtrat endlich wieder zu einem Gremium wird, in dem um gute Ideen und kreative Gedanken gerungen und nicht nur gestritten wird.

 

In dem jeder seine Meinung sagen darf, in einer gepflegten Streitkultur, damit zum Schluss  das Beste für diese Stadt herauskommt.

 

Lieber Bürgermeister Helmut Knurbein wir wünschen Ihnen immer ein gutes Händchen, Kraft, Ausdauer und Gesundheit und hoffen das Sie so bleiben wie wir Sie kennen gelernt haben

 

Der alte Bürgermeister sagte:

„Tschüss“, wir sagen “An die Arbeit!“.

 

Wir freuen uns auf  die Zusammenarbeit.